Wissenschaftliche Preise

1. ARNOLD-BIBER-PREIS

Die Firma Dentaurum, Pforzheim, hat den nach dem Gründer der Firma benannten ARNOLD-BIBER-PREIS in Höhe von 5.000,- Euro gestiftet, der von einem Kuratorium alljährlich vergeben werden soll.

Der Arnold-Biber-Preis 2018 wurde während der Eröffnungsfeier am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 im Congress Centrum Bremen verliehen an:

Viktoria Meyer-Kobbe, Katharina Doll,  Meike Stiesch, Rainer Schwestka-Polly, Anton Demling
(Hannover)
Comparison of intraoral biofilm reduction on silver-coated and silver-ion-implanted stainless steel bracket material

2. JAHRESBESTPREISE

Die Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie e.V. zeichnet eine jeweils preiswürdige Arbeit (a) aus einer Hochschule, (b) eines in freier Praxis tätigen Mitgliedes der DGKFO sowie (c) eine Arbeit aus einer internationalen Einrichtung, die in einem Jahrgang ihres Organs, dem "Journal of Orofacial Orthopedics/Fortschritten der Kieferorthopädie", veröffentlicht wurden, mit einem Geldpreis aus.

Die Arbeiten wurden durch ein Kuratorium bewertet.

Die Jahresbestpreise 2018 wurden während der Eröffnungsfeier am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 im Congress Centrum Bremen verliehen:

a) Jahresbestpreis aus der Hochschule

Niko C. Bock, Sarah Lenz, Gisela Ruiz-Heiland, Sabine Ruf (Gießen)
Nonsyndromic oligodontia: Does the Tooth Agenesis Code (TAC) enable prediction of the causative mutation?

J Orofac Orthop. 2017 Mar;78(2):112-120

b) Jahresbestpreis aus einer Internationalen Institution

Carmen Cerruto, Alessandro Ugolini, Luca Di Vece, Tiziana Doldo, Alberto Caprioglio, Armando Silvestrini-Biavati (Siena, Genoa, Varese)
Cephalometric and dental arch changes to Haas-type rapid maxillary expander anchored to deciduous vs. permanent molars: a multicenter, randomized controlled trial.

J Orofac Orthop. 2017 Sep;78(5):385-393

c) Jahresbestpreis aus der Praxis

Alexander Pauls, Manuel Nienkemper, Rainer Schwestka-Polly,
Dirk Wiechmann
(Baden-Baden, Düsseldorf, Hannover, Bad Essen)
Therapeutic accuracy of the completely customized lingual appliance WIN: A retrospective cohort study.

J Orofac Orthop. 2017 Jan;78(1):52-61

3. TAGUNGSBESTPREISE

Im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Jahrestagung vergibt die Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie e.V. alljährlich je einen Tagungsbestpreis als Anerkennung für (a) den besten Vortrag und (b) das beste Poster eines Nachwuchswissenschaftlers auf dem Gebiet der Kieferorthopädie. Der Preis kann verliehen werden an Mitarbeiter von Kliniken bzw. Instituten und an Zahnärzte, denen wissenschaftliche Einrichtungen nicht regelmäßig zur Verfügung stehen, jeweils an Alleinautoren bzw. Autorengruppen.

Die Preisvergabe fand während des wissenschaftlichen Programms am Samstag, den 13.10.2018 um 12:15 Uhr statt. Anschließend waren alle Teilnehmer der Jahrestagung ganz herzlich zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.

a) für den besten Vortrag eines Nachwuchswissenschaftlers - in 2018 geteilter Preis

Felix Kunz, Petra Platte, Stefan Keß, Laura Geim, Florian Zeman, Peter Proff, Ursula Hirschfelder,
Angelika Stellzig-Eisenhauer (Würzburg, Regensburg, Erlangen)
Zusammenhang zwischen der MLQ und dem kieferorthopädischen Behandlungsbedarf bei Kindern
und Jugendlichen unter Berücksichtigung demographischer und psychologischer Einflussfaktoren –
eine prospektive, interdisziplinäre und multizentrische Kohortenstudie

Abstractband der 91. Wissenschaftlichen Jahrestagung, VP03, S. 124

    sowie

Luisa Maria Bacigalupo, Alexander Scriba, Monika Emmrich, Paul-Georg Jost-Brinkmann (Berlin)
Nachweis von Monomerfreisetzung aus acrylhaltigen kieferorthopädischen Kompositen mittels
Hochleistungsflüssigkeitschromatographie

Abstractband der 91. Wissenschaftlichen Jahrestagung, VP07, S. 128

b) für das beste moderierte Poster eines Nachwuchswissenschaftlers

Maria Rüter, Heike Korbmacher-Steiner, Anahita Jablonski-Momeni (Marburg)
Eignung von Laserfluoreszenzmessungen zur Erfassung der Aktivität von kariösen Läsionen –
eine in-vitro Studie

Abstractband der 91. Wissenschaftlichen Jahrestagung, PP01, S. 132

 

4. POSTERPREISE

Im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Jahrestagung vergibt die Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie e.V. alljährlich drei Posterpreise als Anerkennung für die besten Arbeiten auf dem Gebiet der Kieferorthopädie. Es wird je ein Preis für die Themengebiete (a) Grundlagen- und Materialforschung, (b) Klinische Forschung und (c) Interdisziplinäre Kieferorthopädie vergeben. Der Preis kann verliehen werden an Mitarbeiter von Kliniken bzw. Instituten und an Zahnärzte, denen wissenschaftliche Einrichtungen nicht regelmäßig zur Verfügung stehen, jeweils an Alleinautoren bzw. Autorengruppen.

Die Preisvergabe war Bestandteil des wissenschaftlichen Programms am Samstag um 12:15 Uhr.

a) Grundlagen- und Materialforschung

Benjamin A. Ihssen, Jan H. Willmann, Dieter Drescher (Düsseldorf)
Einfluss künstlicher Alterung durch Wassereinlagerung und Thermozyklierung auf mechanische  Eigenschaften von PETG-Aligner-Material

Abstractband der 91. Wissenschaftlichen Jahrestagung, P34, S. 68

b) Klinische Forschung

Niko C. Bock, Mitra Saffar, Helge Hudel, Marjut Evälahti, Kaisa Heikinheimo, David Rice, Sabine Ruf (Gießen, Mainz, Helsinki / Finnland)
Langzeiteffekte der Klasse II Behandlung auf die Zahngesundheit – eine retrospektive kohorten-kontrollierte klinische Studie

Abstractband der 91. Wissenschaftlichen Jahrestagung, P16, S. 50

c) Interdisziplinäre Kieferorthopädie

Guel Orhan, Sebastian Zingler, Goezde Sen, Nadine Deurer, Ralf Erber, Eleni Katsikogianni, Christopher J. Lux, Sinan Sen (Heidelberg)
Bestimmung der Gingivadicke im Bereich der Unterkiefer-Frontzähne mittels optischer Kohärenztomographie – eine Pilotstudie

Abstractband der 91. Wissenschaftlichen Jahrestagung, P21, S. 55